DOK LEIPZIG 30. OKTOBER – 5. NOVEMBER 2017
60. INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR- UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Manivald


Manivald




KATALOGTEXT
Manivald (Fuchs, 33) lebt unter der Fuchtel seiner drakonischen, etwas schrägen Mutter. Sein verklemmtes Benehmen erfährt eine Wendung, als die Waschmaschine kaputt ist. Heißt, es erfährt eine Wendung, als Klempner Toomas (Wolf, sexy) mit seinen „Tools deluxe“ auftaucht. Rosarote Romantik, knallhartes Drama und Tiefenpsychologie mit feiner Komik und bemerkenswertem Gefühl für den Moment, verpackt von Chintis Lundgren.

André Eckardt

/

/

/

/
Credits
Originaltitel: Manivald
Land: Estland, Kroatien, Kanada
Jahr: 2017
Sprache: englisch
Untertitel: keine
Laufzeit: 13 min.
Technik: Drawn
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Chintis Lundgren
Produktion: Chintis Lundgren, Draško Ivezić, Jelena Popović
Schnitt: Chintis Lundgren, Draško Ivezić, Jelena Popović
Animation: Chintis Lundgren
Musik: Terence Dunn
Ton: Pierre Yves Drapeau
Buch: Chintis Lundgren, Draško Ivezić
KONTAKT

Share this Film

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.